Einleitung:

Der Schutz Ihres Persönlichkeitsrechts bei jeglichem Kontakt mit personenbezogenen Daten ist für uns von entscheidender Bedeutung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung über unser Engagement für einen sicheren Umgang mit Ihren Daten informieren.

Wir beachten die Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. Dabei finden in ihrem jeweiligen Anwendungsbereich insbesondere die Regelungen des Telemediengesetzes (TMG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Anwendung.

§ 1 Verantwortliche Stelle und Kontakt

Verantwortlich für den Inhalt ist die JAMO Eventmanagement, Inh. Monica Schumacher, Wagnerstraße 57, 24568 Kaltenkirchen.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Rechte oder Ansprüche zu Ihren personenbezogenen Daten ausüben möchten, schicken Sie ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

§ 2 Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch JAMO Eventmanagement, Inh. Monica Schumacher, Wagnerstraße 57, 24568 Kaltenkirchen nachfolgend „Webseitenbetreiber“ genannt, informieren.

Diese Erklärung regelt den Datenschutz von persönlichen Daten, mit denen JAMO Eventmanagement in Berührung kommt. Dazu zählen unter anderem Anfragen und Kontakte über unsere Webseite oder direkte Kontaktaufnahme über Telefon, E-Mail und Brief ,sowie die Erhebung von Patientendaten im Rahmen von Sanitätsdiensten.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

§ 3 Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur im gesetzlichen Rahmen, oder wenn Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur durch den Webseitenbetreiber für beispielsweise die Angebotserstellung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann.

Ihre Daten, die Sie auf unerer Webseite eingeben, werden dort unter aktuell gültigen Sicherheitsstandards gespeichert. Von dort aus stehen Sie für die oben genannte Weiterverarbeitung auf lokalen Computern der JAMO Eventmanagement zur Verfügung.

Für den Fall, dass Ihre Daten im Rahmen einer sanitätsdienstlichen Maßnahme erfasst werden, wird das Protokoll in Papierform durch uns 10 Jahre aufbewahrt. Eine elektronische Erfassung und Weiterverarbeitung findet nicht statt.

Die folgenden Personenbezogenen Daten erfassen wir von Ihnen. Diese werden zwecks Kontaktaufnahme, Angebots- oder Auftragserstellung bzw. zur Bearbeitung Ihres Anliegens auf unseren unternehmenseigenen Computern gespeichert. Die Löschung erfolgt erst nach Aufforderung.

- Name

- Vorname

- Adresse

- Unternehmensname

- Telefonnummer

- Mobil-Telefonnummer

- Email-Adresse

- Geschäftsführung (bei Unternehmen) 

- Gegenstand Ihres Anliegens

- Geburtsdatum

 

§ 4 Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

§5 Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

§ 6 Datenweitergabe an Dritte

Da wir Ihre Daten im höchsten Maß schützen, geben wir Ihre Daten nicht an Dritte, wie Werbedienstleister oder Partnerunternehmen weiter. Nur so ist unsererseits ein sicherer Umgang mit Ihren Daten zu gewährleisten.

Die Speicherung Ihrer Daten beim Aufrufen dieser Webseite, sowie bei der Eingabe in unser Anfrage- und Kontaktformular geschieht nach Richtlinie der DSGVO im Rahmen eines Vertrages über die Auftragsverarbeitung. Maßgeblich für diese Auftragsdatenverarbeitung sind derzeit der § 11 BDSG und in Ansätzen der Artikel 17 der EU-Datenschutzrichtlinie. Der  Artikel 28 DSGVO regelt sie künftig jedoch wesentlich detaillierter. Da Rein rechtlich gilt die bloße Datenübermittlung an den Auftragnehmer also nicht als Datenverarbeitung und ist somit gesetzeskonform.

Für das Kontaktformular sowie für Emails arbeiten wir mit den folgenden Unternehmen zusammen:

         wilhelm.tel GmbH

        Heidbergstraße 101-111

        22846 Norderstedt

        ServiceHotline: 0800 / 432 432 4 (kostenfrei)

        ServiceFax: 0800 / 432 432 5 (kostenfrei)

        E-Mail: info(at)wilhelm-tel(dot)de

Die Webseite wird auf Servern in Deutschland durch das folgende Unternehmen bereitgestellt:

        webgo GmbH

        Wandsbeker Zollstr. 95

        22041 Hamburg

Beide Unternehmen haben theoretisch physischen Zugriff auf die Daten, diese Möglichkeit wird in der Praxis jedoch nicht ausgeübt.

§ 7 Datensicherheit

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns eine hohe Priorität. Ihre bei uns gespeicherten Daten schützen wir deshalb durch technische und organisatorische Maßnahmen, um einem Verlust oder Missbrauch durch Dritte wirkungsvoll vorzubeugen. Insbesondere werden unsere Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten, auf das Datengeheimnis verpflichtet und müssen dieses einhalten. Um den dauerhaften Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, werden die technischen Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüft und falls erforderlich an den Stand der Technik angepasst. Diese Grundsätze gelten auch für Unternehmen, die Daten in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeiten und nutzen.

§ 8 Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.